Blitzschutz

Erdung & Blitzschutz

Abdichtung

Bauspezialartikel

Drahtwaren

Verpackungsband Set

Verpackungsband

Stahlwaren

Zaunsysteme

Weinbergdraht

Weinbergpfähle

Pflanzstäbe

Endverankerungen

Gripple

Gripple

Bindematerial

News

Neuer Geschäftsbereich „Obst- und Weinbergbedarf“ – ab 01.04.2021

Ab dem 01.04.2021 haben wir unser Produktportfolio um den Bereich Obst- und Weinbergbedarf erweitert. Wir liefern in dem Bereich Drähte, Pflanzstäbe, Pfähle sowie Endverankerungen und Bindematerial im deutschlandweiten Vertrieb.

Weitere Informationen

Coronavirus und Maßnahmen
bei der Schuhmacher GmbH

Sehr geehrte Geschäftspartner,

auf dieser Seite möchten wir Sie fortlaufend über die Auswirkungen des Corona-Virus (COVID-19) auf unsere Geschäftsprozesse informieren.

Mehr erfahren

Derzeit zu besetzende Stellen:

Sachbearbeiter Einkauf national/international (m/w/d)
Vertriebsmitarbeiter (m/w/d)

Wir freuen uns zudem stets auf Ihre Initiativbewerbung:

Senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, ausschließlich online,
mit Angabe Ihres frühesten Eintrittstermins sowie Ihren Gehaltsvorstellungen an:

Sandra Schuhmacher

sandra@schuhmacher-seb.de

Abnonnieren Sie unsere Newsletter!

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie aktuelle News und attraktive Angebote!

SEB Logo

Newsletter SEB

Newsletter abonnieren
Logo Weinbergbedarf

Newsletter Obst-Weinbergbedarf

Newsletter abonnieren

Informationspflicht nach Art. 33 REACH-Verordnung

Die Fa. Schuhmacher GmbH handelt mit Produkten, die im chemikalienrechtlichen Sinne Erzeugnisse sind.
Die Erzeugnisse beziehen wir von europäischen und außereuropäischen Lieferanten. Unseren Kunden gegenüber unterliegen wir damit den Informationspflichten nach Art. 33 der REACH-Verordnung, sofern in einem von uns gelieferten Produkt ein sehr besorgniserregender Stoff (SVHC-Stoff) in einer Massenkonzentration über 0,1 Prozent enthalten ist.

Die Liste der SVHC-Stoffe und die darin enthaltenen verschiedene Substanzen wird auf den Internetseiten der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) veröffentlicht.

Im eigenen Interesse und vor dem Hintergrund einer hohen Liefer- und Produktsicherheit nehmen wir diese Informationspflichten sehr ernst. Den gesetzlichen Vorgaben nach Art. 33 der REACH-Verordnung kommen wir durch die folgende Vorgehensweise nach:

  • Unsere EU-Lieferanten von Erzeugnissen sind verpflichtet, uns unaufgefordert und ohne Verzögerung zu informieren, sofern in den von ihnen gelieferten Produkten ein SVHC-Stoff über 0,1 Massenprozent enthalten ist. Sofern wir eine diesbezügliche Information von unseren Lieferanten erhalten, geben wir diese Information nach Art. 33 der REACH-Verordnung unverzüglich an Sie weiter.
  • Mit allen Nicht-EU-Lieferanten von Erzeugnissen treffen wir gesonderte Vereinbarungen, da sie den REACH-Informationspflichten nicht automatisch unterliegen. Deshalb lassen wir uns von Nicht-EU-Lieferanten schriftlich versichern, dass wir unmittelbar informiert werden, sofern in einem an uns gelieferten Produkt die 0,1 Massenprozentschwelle für einen SVHC Stoff überschritten wird.

Sollten Sie darüber hinaus weiter Fragen zur Umsetzung der REACH-Verordnung in unserem Unternehmen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Wichtiger Hinweis

Die Angaben zu den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten unserer Produkte stellen ausschließlich Informationen zum Produkt dar.

Die aufgeführten anwendungstechnischen Hinweise beruhen auf langjähriger Erfahrung und erfolgen nach bestem Wissen,
gelten allerdings als unverbindlich, da die Umgebungs- und Einsatzbedingungen variieren.

Wir empfehlen zu prüfen, ob sich die ausgewählten Produkte für Ihren Anwendungsfall eignen. Der Einsatz und die Verarbeitung
unserer Produkte erfolgt außerhalb unserer Zuständigkeit und liegt daher ausschließlich im Verantwortungsbereich des Anwenders.