Loading...
Home 2017-05-09T07:22:52+00:00

Schuhmacher GmbH – Stahlhandel, Erdungs- und Blitzschutzmaterial, Abdichtungstechnik

Wir begrüßen Sie auf unserer Internetseite und laden Sie ein, unsere Kompetenz und Leidenschaft kennenzulernen:
Stahlhandel, Erdungs- und Blitzschutzmaterial, Produkte zur Bauwerksabdichtung, Verpackungsband und Zubehör sowie Drahtwaren .

Blitzschutz

Abdichtungstechnik

Drahtwaren

Verpackungsband

Stahlprodukte

Ihr Weg zu uns

Schuhmacher GmbH
Stahlhandel, Erdungs- und Blitzschutzmaterial
Bruchstücker 3
76661 Philippsburg
Telefon:   +49 7256-9253-200
Fax:   +49 7256-9253-299
E-Mail: info@schuhmacher-seb.de

Informationspflicht nach Art. 33 der REACH-Verordnung:

Die Fa. Schuhmacher GmbH handelt mit Produkten, die im chemikalienrechtlichen Sinne Erzeugnisse sind.
Die Erzeugnisse beziehen wir von europäischen und außereuropäischen Lieferanten. Unseren Kunden gegenüber unterliegen wir damit den Informationspflichten nach Art. 33 der REACH-Verordnung, sofern in einem von uns gelieferten Produkt ein sehr besorgniserregender Stoff (SVHC-Stoff) in einer Massenkonzentration über 0,1 Prozent enthalten ist.

Die Liste der SVHC-Stoffe und die darin enthaltenen verschiedene Substanzen wird auf den Internetseiten der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) veröffentlicht.

Im eigenen Interesse und vor dem Hintergrund einer hohen Liefer- und Produktsicherheit nehmen wir diese Informationspflichten sehr ernst. Den gesetzlichen Vorgaben nach Art. 33 der REACH-Verordnung kommen wir durch die folgende Vorgehensweise nach:

  • Unsere EU-Lieferanten von Erzeugnissen sind verpflichtet, uns unaufgefordert und ohne Verzögerung zu informieren, sofern in den von ihnen gelieferten Produkten ein SVHC-Stoff über 0,1 Massenprozent enthalten ist. Sofern wir eine diesbezügliche Information von unseren Lieferanten erhalten, geben wir diese Information nach Art. 33 der REACH-Verordnung unverzüglich an Sie weiter.
  • Mit allen Nicht-EU-Lieferanten von Erzeugnissen treffen wir gesonderte Vereinbarungen, da sie den REACH-Informationspflichten nicht automatisch unterliegen. Deshalb lassen wir uns von Nicht-EU-Lieferanten schriftlich versichern, dass wir unmittelbar informiert werden, sofern in einem an uns gelieferten Produkt die 0,1 Massenprozentschwelle für einen SVHC Stoff überschritten wird.

Sollten Sie darüber hinaus weiter Fragen zur Umsetzung der REACH-Verordnung in unserem Unternehmen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.